Wir sind sowohl ein primärer als auch sekundärer Ticketanbieter > weiterlesen

  • Neustiftgasse 1
    1070 Wien
     

    Im Herbst 2015 entwickelten Yael Ronen und Ensemble die Komödie " Lost and Found", die privates Chaos mit der historischen Situation nach dem langen Sommer der Migration verknüpfte und mit dem Nestroy-Autorenpreis als Bestes Stück ausgezeichnet wurde.

    Mehr als zwei Jahre später kommen die Akteur/innen wieder zusammen und setzen dort an, wo sie beim letzten Mal auseinander gegangen sind: Es gibt ein Wiedersehen mit den Geschwistern Maryam und Elias. Gemeinsam mit ihrem beweglichen Familiengefüge haben sich in der Wohnung ihres verstorbenen Vaters gut eingerichtet. Den Kindern geht es gut, neue Liebesbeziehungen sind entstanden. Österreich rückt nach rechts und der Cousin Yousef bekommt einen negativen Asylbescheid. Nach zwei Jahren des Zusammenwachsens bricht die Wirklichkeit erneut ins Wohnzimmer ein, und die Vollintegrierten nehmen die Herausforderung gemeinsam an.

    Regisseurin Yael Ronen, „die lustigste Frau im deutschsprachigen Theater“ (Spiegel Online) wurde bereits vielfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt sie 2017 den Preis des Internationalen Theaterinstituts im Rahmen des Festivals Theater der Welt sowie den Europe Prize for Theatrical Realities, mit dem die EU-Kommission genreübergreifend kreative und innovative theatrale Unternehmungen prämiert.

    mit englischen Übertiteln

    (Quelle: Burgtheater)